Ambulante Hilfen zur Erziehung

Unsere Hilfen richten sich an junge Erwachsene in der Verselbstständigung, Familien, Kinder und Jugendliche, die sich in besonderen Lebenslagen befinden. Durch die ambulante Unterstützung sollen die Klienten in ihren Ressourcen aktiviert und gestärkt werden. Nach dem Prinzip der "Hilfe zur Selbsthilfe" sollen sie befähigt werden, Schwierigkeiten und Probleme wahrzunehmen, anzugehen und möglichst eigenverantwortlich zu bewältigen. Unsere Leistungen beinhalten Beratung, Begleitung, Betreuung und Förderung.

Leistungen Ambulante Hilfen

  • regelmäßige persönliche Kontakte und telefonische Vernetzung
  • psychosoziale Begleitung in allen Konflikt und Krisensituationen
  • Hilfestellung bei der Sicherung von rechtlichen und materiellen Ansprüchen
  • Ausbildungsplatzsuche / Heranführen an Arbeit und Beschäftigung
  • Förderung und Stabilisierung der lebenspraktischen Fähigkeiten und Strukturen (Einkaufen, Kochen, Wäsche, Putzen, Körperpflege u. ä.)
  • Anregungen zur Tagesstrukturierung und sinnvollen Freizeitgestaltung
  • Hilfe zur Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben
  • Klärung der individuellen Bedarfslage
  • Netzwerkarbeit und Vermittlung/Koordinierung verschiedener Hilfen

Der Einsatz erfolgt je nach Auftrag und fallspezifischen Gegebenheiten. In der Regel erfolgt die Hilfe im Lebensumfeld der Betroffenen, es können jedoch auch alle Ressourcen unserer Einrichtung genutzt werden, z. B. Räumlichkeiten, Fuhrpark, Verwaltungstrakt, Freizeitbereich mit allen Angeboten, psychologischer Fachdienst, Supervision und Teambegleitung.

Im Rahmen der Hilfeplanung werden mit allen Beteiligten und dem Kostenträger die Ziele und Handlungsschritte der Ausgestaltung der Hilfe festgelegt und überprüft. Unsere Familien, Jugendlichen und Kinder haben die Möglichkeit an allen Aktivitäten und Veranstaltungen des Kinderdorfes teilzunehmen (Sommerfest, Weihnachtsfeier, kirchliche Feste etc.). Aufgrund des differenzierten Angebotes von Hilfen zur Erziehung im Kinderdorf Maria Regina ergibt sich oftmals die Besonderheit, dass vertraute Bezugspersonen und Beziehungen erhalten bleiben, z. B. bei der Rückführung von Kindern und Jugendlichen aus dem stationären Setting in die Familie oder bei der Verselbstständigung von Jugendlichen aus den Wohngruppen.

Team Ambulante Hilfen

Unser Team besteht aus Fachkräften mit unterschiedlichen pädagogischen Qualifikationen, wie z. B. Jugend- und Heimerzieherinnen oder Dipl.-Pädagoginnen. Alle Mitarbeiterinnen verfügen über Erfahrungen im stationären und ambulanten Bereich der Jugendhilfe. Sie haben alle die fundierte berufliche Fortbildung zur Sozialpädagogischen Familienhilfe nach dem Heidelberger Modell durchlaufen. In regelmäßigen Teambesprechungen erfolgt ein fachlicher Austausch und Gelegenheit zu kollegialer Supervision. Bei Bedarf ist weitere Fallberatung durch den psychologischen Fachdienst des Kinderdorfes oder externe Anbieter möglich.


Kontakt Ambulante Hilfen

Yvonne Frey
Erziehungsleitung
yvonne.frey@no-spamkinderdorf-maria-regina.de
Tel.: 0157-34416070

Jochen Becker
jochen.becker@no-spamkinderdorf-maria-regina.de
Tel.: 0157-34416071

Andrea Adam
andrea.adam@no-spamkinderdorf-maria-regina.de
Tel.: 0157-54635739