Spenden

Nach wie vor hat die moderne Jugendhilfe und Heimerziehung einen hohen Stellenwert in Politik und Gesellschaft. Die Situation benachteiligter Kinder und Jugendlicher hat sich durch eine zielgerichtete Entwicklung der Jugendarbeit in den modernen europäischen Staaten vielfach zum Besseren gewendet. Und doch ist nach wie vor ein Teil der Kinder und Jugendlichen durch Armut und Vernachlässigung gefährdet und bedarf intensiver Förderung und Zuwendung.

Die ambulante und stationäre Heimerziehung bietet Hilfe für Familien in Krisen und bessere Entwicklungsmöglichkeiten für deren Kinder. Bund und Länder stehen trotz Ressourcenknappheit zu ihrer Verantwortung und ermöglichen dadurch eine gesicherte Versorgung der gefährdeten jungen Menschen. Es zeigt sich aber im pädagogischen Alltag immer wieder, dass individuelle Förderungen wie zum Beispiel Musiktherapie oder Spiel- und Erlebnispädagogik zusätzliche Mittel benötigen.

Gerade im Kinderdorf Maria Regina sind wir auf spezielle Zuwendungen von Firmen und Privatpersonen besonders angewiesen. Mit diesen Spenden sind wir in der Lage individuell zu fördern und den Kindern beglückende Erlebnisse zu geben. Darum, sehr verehrte Spenderinnen und Spender, bleiben Sie uns verbunden und unterstützen Sie uns weiterhin.

Ich bedanke mich im Namen aller Kinder und Mitarbeiter des Kinderdorfes Maria Regina für Ihre Treue und Freigebigkeit.

Michael Eberhart
Kinderdorfleiter

Spendenkonto
Konto 10055556 - Kinderdorf Maria Regina
BLZ 548 500 10, Sparkasse Südliche Weinstraße
IBAN DE87 5485 0010 0010 0555 56, BIC SOLADES1SUW