Informationen und Service für Pressevertreter

Pressemitteilung vom 18.08.2016

Neue Vorwürfe gegen das Kinder- und Jugenddorf Maria Regina, Silz
Information zum Stand der Erkenntnisse

Nicht erteilte Entbindung von der gesetzlichen Schweigepflicht verhindert Aufklärung neuer Vorwürfe

Nach intensiver Recherche und Überprüfung sogenannter Beweismittel widerspricht die St. Dominikus Krankenhaus und Jugendhilfe gGmbH den Anschuldigungen, die ein ehemaliger Bewohner des Kinder- und Jugenddorfes Maria Regina in Silz gegen die Verantwortlichen der Jugendhilfeeinrichtung erhebt. Die Trägergesellschaft hat den anwaltlichen Vertreter des als "Vergewaltigungsopfer und -täter" präsentierten Jugendlichen um Entbindung von der gesetzlich auferlegten Schweigepflicht gebeten. Rechtsanwalt Michael Langhans verweigert die Zustimmung und beschränkt damit die Möglichkeiten der beschuldigten Einrichtung, die Öffentlichkeit in dem Fall weiterführend zu informieren.
Weiterlesen

Pressegespräch am 07.07.2016

"Jugendhilfe transparent" im Kinder- und Jugenddorf Maria Regina in Silz

Im Anschluss an eine kurze Vorstellung der Einrichtung durch den Bereichsleiter Jugendhilfe, Michael Eberhart, informierte Marcus Wiechmann, Geschäftsführer St. Dominikus Krankenhaus und Jugendhilfe gGmbH über die die Aktivitäten des Trägers im Zusammenhang mit Vorwürfen gegen das Kinder- und Jugenddorf. Die Erziehungsleiterin und stellvertretende Heimleiterin Tanja Kaci erläuterte, wie die Verantwortlichen im Kinder- und Jugenddorf ihren Auftrag umsetzen. Sabine Heyn, Fachbereichsleiterin Jugendhilfe bei der Kreisverwaltung Germersheim, stellte die Zuständigkeiten der Jugendämter und Abläufe in der Jugendhilfe dar. Abschließend berichtete ein ehemaliger Bewohner über seine Erfahrungen im Kinder- und Jugenddorf.
Die Pressevertreter waren darüber hinaus zu einem Rundgang im Kinder- und Jugenddorf eingeladen.

Hintergrundinformationen vom Mai 2016

Mit Transparenz und aktiver Information gegen verzerrende Darstellungen der Arbeit im Kinder- und Jugenddorf

Es ist uns ein großes Anliegen, die gute Reputation unserer Jugendhilfeeinrichtungen, die aus Jahrzehnten qualifizierter Arbeit resultiert, zu schützen. Deshalb sehen wir uns veranlasst, den verzerrenden Darstellungen über das Wirken von Mitarbeitern im Kinder- und Jugenddorf Maria Regina in Silz sowie im Kinderheim St. Annastift in Ludwigshafen durch Transparenz und aktive Information entgegenzutreten.
Im Rahmen unserer rechtlich eingeschränkten Kommunikationsmöglichkeiten stehen wir Pressevertretern daher nicht nur zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung, sondern geben auch aufschlussreiche Hintergrundinformationen in Form von ausführlichen Frage-und Antwort-Katalogen, die zum Verständnis der Aufgaben und der Arbeit einer Jugendhilfeeinrichtung beitragen.

Wir danken Ihnen für eine sorgfältige Recherche und verantwortungsbewusste Bewertung sämtlicher Informationen über unsere Jugendhilfeeinrichtungen.

Hier finden Sie weitere Informationen

Pressemitteilung vom 12.04.2016

Vorwürfe gegen das Kinder- und Jugenddorf Maria Regina

In den letzten Wochen und Monaten sieht sich die St. Dominikus Krankenhaus und Jugendhilfe gGmbH als Träger des Kinder- und Jugenddorfs Maria Regina in Silz und des Kinderheims St. Annastift in Ludwigshafen mit massiven Anschuldigungen konfrontiert. Mit drastischen Vorwürfen soll unsere Kernkompetenz wie auch unser ethisches Verantwortungsbewusstsein in Frage gestellt werden. Unsere Informationspolitik, bei der wir üblicherweise den Persönlichkeitsrechten und dem Schutz der Kinder und Jugendlichen sowie ihrer Familien den höchsten Stellenwert einräumen, wird entweder nicht verstanden oder nicht akzeptiert. Nur so können wir uns erklären, dass die uns rechtlich auferlegte Schweigepflicht als "Verschleierung" missinterpretiert wird.
Weiterlesen

 

Ansprechpartner

Katja Hein M.A.
Stabsstelle Kommunikation
Sprecherin St. Dominikus Krankenhaus und Jugendhilfe gGmbH
Tel.: 0621-5501-2702
Mobil: 0151-55144923
Katja.heinnospam@st-marienkrankenhaus.de

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?